Heiligenhaus

Johann Wilhelm von Kürten, 1732 in Remscheid geboren,
wurde 1760 Schulmeister in Heiligenhaus. In den kirchlichen Unterlagen wurde er auch als Orgelmusiker bezeichnet. 

Ein Schulmeister war nicht nur Lehrer, der den gesamten Lehrstoff beherrschen musste, sondern damals war dies auch oft mit den Aufgaben des Küsters verknüpft. Da unser Johann Wilhelm auch als Orgelmusiker bezeichnet wurde, ist davon auszugehen, dass dies bei ihm auch der Fall war.

Im Kirchenarchiv der lutherischen Gemeinde ist ein interessanter Abschnitt zu finden:
"Der zeitige Lehrer Joh.Wilhelm Kürten sei 58 Jahre alt und habe der Gemeinde beinahe 35 Jahre treu gedient. Er sei ein Mann von vielen Fähigkeiten und unbescholten. Seine Besoldung betrage ein Fixum von 18 Reichsthalern, 20 Thaler habe er nach eigenen Angaben aus 5 Opfern. Aus 2 Umgängen in der Gemeinde für Fleisch und Eier, die er als sehr mühsam bezeichnete, habe er höchstens 10 Reichsthaler jährlich. Endlich habe er freie Wohnung und Garten."

In der Chronik der Famile Engstfeld wird er wie folgt beschrieben:
" Wenn man nach der Handschrift urteilen darf - von Kürten hat 15 Jahre für den alten Pastor Emminghaus die Kirchenbücher geführt - wird er ein ordnungsliebender, gewissenhafter und mit ausgeprägtem Schönheitsgefühl begabter Lehrer gewesen sein."

Er heiratete am 24.Juni 1770 eine Anna Christina Engstfeld.
Anna Christina ist eine Tante des 1793 in Heiligenhaus geborenem Kirchenliedkomponisten und Organisten
Peter Friedrich Engstfeld.
Aus dieser Ehe sind 8 Kinder (davon 3 Töchter) bekannt, für den weiteren Ahnenstamm ist allerdings Johann Wilhelm verantwortlich.

Der Sohn Johann Wilhelm erblickte am 22.Januar 1783 in der Schule in Heiligenhaus das Licht der Welt.
Er heiratete das erste mal am 8. November 1801 die Maria Elisabeth Krieger in Heiligenhaus.
Er wurde 1808 nach Krefeld entlassen.

Das Schulhaus der lutherischen Gemeinde wurde 1714 erbaut und stand noch bis zur Sanierung des Kirchplatzes nach dem 2. Weltkrieg dort.
Es diente zuletzt als Wohnhaus und wurde auch "Lotzhaus" genannt.
Hier ein Foto:

Schulhaus in Heiligenhaus
Foto mit freundlicher Genehmigung des Geschichtsvereins Heiligenhaus e.V.